Google Analytics

Analytics zum Webcontrolling

Analytics ermöglicht das Controlling der gesamten Webpräsenz mit einer methodischen Effizienzkontrolle und –steuerung von Webauftritten durch systematisches Auswerten von Kunden- und Nutzungsdaten. Analytics ermöglicht damit die Planung, Analyse und Steuerung der Web-Aktivitäten. Google stellt damit ein Tool bereit, das nicht nur E-Shops unterstützt, sondern viele verfügbare Daten auswertet.

Für die Erfolgskontrolle wird vor allem das  Verhalten von Besuchern auf der eigenen Website untersucht. Dabei werden die Fragen beantwortet, woher die Besucher kommen, welche Bereiche sie aufsuchen, wie oft welche Seite angesehen wird etc.

Web-Controlling mit Analytics

Beim Web-Controllings mit Analytics werden alle verfügbaren Informationen für die Analyse zusammengeführt, um die Kosten und den Ertrag der Website zu ermitteln. Durch die Analyse der erfassten Daten soll die Effektivität der Website optimiert werden, um letztendlich den Umsatz der Webpräsenz zu steigern. Nur wenn konkrete Ziele definiert, anhand von messbaren Kennzahlen permanent kontrolliert und Maßnahmen zur Erreichung der Kennzahlen implementiert werden, lohnt sich der Aufwand des Web-Controllings.

In den Kapiteln zum Web-Marketing wurde bereits beschrieben, wie Marketingziele messbar formuliert werden. Zum Beispiel werden mit einem Marketingplan erfolgversprechende Handlungsalternativen entwickelt und ausgewählt sowie deren erwartete Ergebnisse geplant.

Vorgehen des Web-Controllings:

 

  1. Target: Festlegung der Ziele und Kennzahlen = Soll
  2. Track: Erfassung der Erfolgskriterien = Ist

Verfahren zur Datenerhebung:

Für den Zweck des Web-Controllings lassen sich verschiedene Datenquellen auswerten, z.B.:

Ø      Logdaten des Webservers

Ø      weiterführende Besucherdaten

Ø      relevante Daten der Suchmaschine

Ø      Tracking-Daten


Die neuere Rechtsprechung (2009) hat Zweifel an der Verwendung von IP-Adressen für diese Tracking-Methoden geäußert.


Man unterscheidet zwei Stufen im Ablauf des Web-Marketing:


a) Regelmäßiges Monitoring

Beim regelmäßigen Monitoring erfolgt eine permanente Messung der Effektivität der Website und den dazugehörigen Kampagnen, indem sich die einzelnen Daten der Analyse durch die Definition von Kennzahlen zu sinnvollen Informationen verdichten lassen und durch den Vergleich von Ist- und Sollkennzahlen die Effektivität gemessen wird. Dabei wird z.B. die Konversationsrate zu einem gesetzten Ziel verglichen.


b) Strategien zur Optimierung der Website

Es wird eine Methode zur Auffindung von Schwachstellen in der Site angewendet, woraus sich Strategien zur Optimierung der Website ableiten lassen. So genannte Pfad-Analysen helfen bei der Suche nach besonders beliebten und unbeliebten Seiten in einer Website. Eine Segmentierung dient zur Untergliederung von bestimmten Besuchergruppen, z.B. das Verhalten von Besuchern aus Adwords im Vergleich zu dem Verhalten von Besuchern der Suchmaschine Google. Die Messung und Optimierung von definierten Seitenabfolgen unterstützt Analytics mit Trichterdefinitionen (Funnels). Mit A/B-Tests oder Websiteoptimierungen werden Landing Pages durch simultane kleinere Verbesserungen und Veränderungen optimiert.


Analytics-Auswertungen verschaffen einen Überblick über die wichtigsten Daten wie z.B.

Ø      die beliebtesten Downloads der Seite

Ø      Websites, die unmittelbar zuvor angesehen wurden (Referrer)

Ø      die häufigsten Ein- und Ausstiegsseiten


Google-Analytics Vorteile:


Das Web-Controlling hat gegenüber dem Controlling im klassischen Marketing den Vorteil, dass die Messungen schon beginnen können, bevor der Besucher den Laden betreten hat, da der Internetnutzer beim Surfen seine Spuren hinterlässt. Die Kontakthäufigkeit mit Werbemitteln wird exakter gemessen, so dass am Ende sogenannte Konversionskosten ermittelt werden.


Zusammenfassung:


Die eigene Website muss als aktives Marketing- und Vertriebsinstrument eingesetzt werden und kann aktiv die Kundenbindung und die Neugewinnung von Kontakten unterstützen. Die modernen Tools aus Google-Analytics verbessern gezielt die Effizienz und den Nutzen der Website.

 

Literaturverzeichnis


Erbut, A.: Web-Controlling:

http://www.hhmc.de, zugegriffen am 27.06.2007.


Contentmetrics: Mehr Effizienz im Online-Marketing durch Web-analystics!:

http://www.contentmetrics.de/, zugegriffen am 27.06.2007.


Intares: Web Controlling und Marketing Controlling:                 

http://www.intares.net/deutsch/dienste/mqs/uebersicht/web_controlling.htm, zugegriffen am 26.06.2007

 

Wikipedia: Web Analystics: 

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Web_Analytics, zugegriffen am 10.01.2010.

  

Die Grundlage jeder Optimierungsmaßnahme ist das Controlling. Google Analytics bietet eine methodische Effizienzkontrolle und -steuerung Ihres gesamten Web-Auftritts an. Gerne unterstützen wir Sie bei der systematischen Auswertung Ihrer Kunden- und Nutzungsdaten.

Als Shopmarketing-Kunde erhalten Sie monatlich kostenlose Controlling-Berichte.