Lösung zur Datensicherheit in Analytics

Die Auswertung von Nutzerdaten wird nur ohne die Speicherung von IP-Adressen empfohlen. Es sollte also eine Analysesoftware verwendet werden, die keine IP-Adressen ausliest. Wenn man an Google-Analytics keine IP-Adressen übermittelt, ist diese Software durchaus verwendbar.

Shopmarketing bietet für seine Kunden eine Umleitung an, bei der die IP-Adressen ausgefiltert werden. Google-Analytics wird zwar weiterhin als Statistik-Tool genutzt, allerdings ohne die Speicherung personenbezogener Daten. Damit greifen wir einer höchstrichterlichen Entscheidung vor, zumindest solange, bis von Google selbst eine Lösung realisiert wird.

Wir filtern die IP-Adressen aus dem Google-Tracking Code aus. Das Verfahren nennt sich Pseudonymisierung und ist von den Aufsichtsbehörden wie folgt definiert:

„Die Analyse des Nutzungsverhaltens unter Verwendung vollständiger IP-Adressen (einschließlich einer Geolokalisierung) ist aufgrund der Personenbeziehbarkeit dieser Daten daher nur mit bewusster, eindeutiger Einwilligung zulässig. Liegt eine solche Einwilligung nicht vor, ist die IP-Adresse vor jeglicher Auswertung so zu kürzen, dass eine Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen ist.“

Der Besucher hat außerdem die Möglichkeit, der Erstellung dieser pseudonymisierten Nutzerprofile zu widersprechen (sogenanntes opt-out Verfahren). Wir setzen damit den Beschluss der obersten Aufsichtsbehörden um:

„Den Betroffenen ist eine Möglichkeit zum Widerspruch gegen die Erstellung von Nutzungsprofilen einzuräumen. Derartige Widersprüche sind wirksam umzusetzen.“

Einige Auswertungen aus Analytics sind mit dieser Variante nicht mehr möglich, zum Beispiel die Geolokalisierung oder die Zusammenführung mit demografischen Daten. Auf weitere Details wird ebenso geachtet, zum Beispiel werden die Logfiles auf unseren Rechnern regelmäßig gelöscht. Insgesamt nimmt die Lösung die heute bekannten Eventualitäten einer gesetzlichen Regelung vorweg.

Wollen Sie an der Lösung teilhaben und für Ihre Kunden den Datenschutz verbessern? Dann schreiben Sie mir kurz über das Kontakt-Formular. Ich melde mich dann bei Ihnen.

Viele Grüße

Prof. Dr. Tilo Hildebrandt