Profitability

Konversionsraten von wenigen Prozent sind eine schmerzliche Tatsache, aber im Webhandel unvermeidlich. Der Vorteil des Internets zu anderen Medien liegt in der Erfassung der konkreten Zahlen. Damit wird ein Controlling möglich und die Ableitung zielführender Aktionen und Leitlinien. Sie führen dazu, dass man die Interessenten im Internet findet und mit möglich kostengünstigen Strategien auf die eigene Präsenz lotst. Dazu verhilft dem Webhändler das Relevanz-Prinzip, das die Qualität von Optimierungsstrategien sichert.

Ein Ergebnis der Konversionsrate ist aber, dass die wenigen Käufer den gesamten Aufwand der Präsenz amortisieren müssen. Also ist für den Shopbetreiber die Kundenbindung ein wichtiges Ziel. Damit holt er aus dem bestehenden Interessenten- und Kundenpool zusätzliche Erträge und vor allem reduziert er die Kosten von der Kundenwerbung bis zum Risikomanagement. Diese Ergebnisse liefert ein aussagefähiges Web-Controlling.

Im Anhang steht das Skript des Vortrags und das Simulationsmodell zum Controlling als Download bereit.

 

 

Den Text können Sie komplett als E-Book herunterladen. Wenn Sie am unteren Rand keine Datei als Download sehen, melden Sie sich bitte hier als Mitglied an.