Benutzerführung einer Website

Einstieg

Um den Besucher eines Webauftritts zum Verweilen auf der Website zu motivieren, muss die Benutzerführung ansprechend sein. Dabei kommt es darauf an, die Erwartungshaltung des Besuchers positiv zu erfüllen. Dies geschieht über eine harmonisch komponierte Webpräsenz.

Der nächste Schritt befasst sich damit, wie der User durch die Internet Seiten geführt wird. Der Besucher ist aufnahmebereit und die Internetseite sollte ihm im Optimalfall mit der nötigen Orientierung dienen. Es ist zu klären, wie die Besucher aus den verschiedenen Zielgruppen in separate Teilbereiche der Präsenz gelotst werden. Die Führung kann grafisch aufgebaut sein, mit einem hohen Anteil an Interaktion, oder sachlich als reine Textlinks. Sie kann sich auf Themen beziehen, oder auf Zielgruppen.

Die Struktur der neuen Corporate Identity betont vor allem die Motivation, mit der auch in Broschüren oder Werbeträgern des Unternehmens gearbeitet wird. Die Orientierung im Unternehmen ist klar geregelt. Ebenso gibt es eine Einteilung in differenzierte Bereiche. Das Angebot wird nach Themen, Zielgruppen, Produkten und Wissensgebieten unterteilt. Je nach Anfrage wird der Interessent oder Kunde direkt zum Support, zum Vertrieb oder zu den Abteilungen der Public Relations weiter geleitet. Eine solche klare Ausrichtung sollte auch die Webpräsenz widerspiegeln.

Praktische Empfehlung

Aufgrund seiner besonders eindrucksvollen Darstellungsdichte und Interaktionsgeschwindigkeit ist es ratsam, sehr sorgfältig mit dem Medium Internet umzugehen und seinen Einsatz, vor allem im Hinblick auf seine Wirkung auf den anonymen Nutzer, vorsichtig auszurichten.

Dem Besucher werden sinnvolle Varianten angeboten, sich auf der Website zurechtzufinden. Zur Führung durch die Themen gibt es viele Möglichkeiten. Ein wichtiges Prinzip ist und bleibt auch hier die Relevanz. Produktseiten geben meist gleich zu erkennen, worum es auf der Seite geht. Genau so sollte es sein. Aus diesem Grund ist beispielsweise ein aussagekräftiger Titel am oberen Rand sehr hilfreich, den User über den Inhalt der jeweiligen Page direkt zu informieren, um ihn nicht zu verwirren. Der Besucher soll wissen, was ihn auf der Seite und auf der nächst höheren oder niederen Ebene erwartet. Das ist eine Möglichkeit, ihn zu leiten.

Navigation

Zunächst sollte eine Grundlage zur Orientierungsgewinnung geschaffen werden. Der durchschnittliche Internet-User hat wenig Zeit, ist ungeduldig und möchte eindeutige Ergebnisse und Antworten auf seine Fragen, die er bei Suchmaschinen wie Google eingibt. Da bleibt kein Platz für unvollständige oder unschlüssige Navigation. Der Besucher einer Website möchte zu jedem Zeitpunkt wissen, wo genau er sich gerade auf der Internetseite befindet, wie er zu dieser Seite gekommen ist, wohin ihn der nächste Schritt führt und was es noch an interessanten Angeboten für ihn gibt. Die Benutzerfreundlichkeit spielt dabei eine existentielle Rolle für das Unternehmen.

Bei den möglichen Verzweigungen der Unterseiten einer Startseite hilft ein gut sichtbares Navigationsmenü, welches die wichtigsten Teilbereiche der Internetseite aufzeichnet. Darunter befinden sich weitere Unterseiten, die tiefergehend auf Themen der Bereiche eingehen. Die Navigation sollte sich im oberen Bereich unter dem Header der Homepage befinden, favorisiert am linken Rand, da sich der Standard-Surfer an diese Art von Ausrichtung mit den Jahren daran gewöhnt hat. Aber auch mutwillige Verschiebungen und Veränderungen einer solchen Navigationsleiste können sich durch das Aufbrechen von Gewohnheiten positiv auf die Aufmerksamkeit des Users auswirken.

Eine weitere Funktion, die zur Orientierung dient, ist die Volltextsuche. Eine gute Webpräsenz bringt diese Funktion in jedem Fall mit in ihr Auftreten ein. Sie vereinfacht es dem Surfer, einen bestimmten Artikel oder Ein Thema zu suchen und ausfindig zu machen.

Zusätzlich dient eine interne Linkstruktur oder Querverlinkung zur weiteren Optimierung. Eine interne Linkstruktur gibt dem Besucher die Möglichkeit, sich von einer Seite zur Nächsten zu klicken und führen ihn durch die Leistungen und Informationen der Internetseite. Querverlinkungen dienen dem Besucher zur Informationsbeschaffung über weitere, auch externe Websites.

In jedem Fall sollte die Navigation dazu dienen, dem User zu helfen, sich zurechtzufinden. Eine übersichtliche Seite mit eindeutiger Navigation und Konzentration auf das Wesentliche ist der richtige Weg zum Erfolg.

Zusätzliche Informationen sind für Mitglieder in einer Pdf verfügbar.

Angebot anfordern »Wir bieten Ihnen professionelle Beratung für eine bessere Conversion Rate.