Bedeutung von Qualitätssiegel

Die EU hat im Rahmen ihrer regelmäßigen Marktbefragungen folgende Faktoren ausgemacht, die letztlich die Entscheidung zum Abschluß eines Kaufs beeinflussen:

  • Zahlungssicherheit
  • Vertrauen
  • Liefersicherheit
  • Rechtssicherheit
  • Garantie- und Rückabwicklung
  • Positive Informationen über den Verkäufer

Auf die eine oder andere Art hat jeder dieser Gründe etwas mit dem Vertrauen in den Anbieter zu tun. Das gilt selbstverständlich auch umgekehrt - wer schützt den Verkäufer vor Betrügern?

Die Präferenzen beider Kontrahenten sind gegenläufig. Der Verkäufer will erst die Leistung erbringen, wenn die Zahlung gesichert ist, also zum Beispiel nach einer Vorkasse. Der Käufer möchte so spät wie möglich zahlen - nachdem er die Leistung (Ware) erhalten und geprüft hat. Eine Vertrauenslücke ist nicht zu vermeiden, wenn unbekannte User im Internet zusammenkommen.Vorkasse einerseits und Überweisung nach Rechnung andererseits sind zwei Gegenpole, die für einen erfolgreichen Verkauf zum Ausgleich gebracht werden müssen.

Die EU hat festgestellt, dass die Vertrauenslücke von unabhängigen Prüfinstituten geschlossen werden kann, die Shops zertifizieren. Eine gute Qualität des Shops wird mit der Vergabe eines Gütesiegels belohnt. Viele Kunden vertrauen solchen geprüften Shops vor allem dann, wenn sie das Qualitätssiegel kennen.

Für den Verkäufer ist der Qualitätsgewinn eines Siegels von sehr großer Bedeutung, erhöht er doch auf jeder Stufe der Verkaufspyramide die Konversionsrate um mindestens 10 %. Am Ende holt der Verkäufer mehr als ein Viertel neue Käufer aus dem Besucherstrom. Der finanzielle Aufwand ist gering und schnell amortisiert.